Dirigentin - Zupforchester Essingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns
Unsere Dirigentin


Denise Wambsganß hat an der Musikhochschule Köln/Wuppertal ein Studium als Diplom-Musikerin und Diplom-Musikpädagogin im Fach Mandoline absolviert.

Mit eigener reger Konzerttätigkeit als international anerkannte und gefragte Konzertmandolinistin gilt sie als Virtuosin und Ausnahmekünstlerin auf ihrem Instrument. Regelmäßig wird sie von einer Reihe hochrangiger Sinfonie- und Rundfunkorchester zur Mitwirkung eingeladen.

Als musikalische Leiterin des Zupforchesters Essingen ist es ihr besonderes Anliegen, die vielfältigen Klangmöglichkeiten eines solchen Instrumentariums aufzuzeigen und darüber hinaus die Mandoline als Solo- und Kammermusikinstrument einem breiteren Publikum nahe zu bringen. So ist ihre Arbeit mit dem Orchester gekennzeichnet durch geschickte Programmauswahl, viel musikalische Feinarbeit und Liebe zum Detail.

Denise Wambsganß ist seit 1999 Dirigentin des Zupforchesters Essingen, leistete Aufbauarbeit in verschiedenen Jugendzupfensembles und wurde mehrfach zur Leitung von Projektorchestern sowie als Gastdirigentin des Tokyo Zupfensembles eingeladen. Neben dem Zupforchester Essingen leitet sie noch das Orchester des Zithervereins Rheinstetten-Mörsch sowie das Orchester des Karlsruher Mandolinen- und Gitarrenvereins 1903.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü